TV/FilmMultimedia

Unsere Zweite Haut - Mode-Spiegel der Gesellschaft

Mode ist weit mehr als die bloße Bekleidung des Körpers. Sie ist eine Ausdrucks­form, in der sich die Gesellschaft widerspiegelt. In ihr bilden sich politische Strömungen ebenso ab wie Geschlechter-und Klassenfragen, Lebensweisen und Ideale.

Kleidung macht es möglich, die eigene Unverwechselbarkeit zu betonen. Zugleich wirkt sie aber auch in hohem Maße normierend. Die Modewelt propagiert Verschiedenheit und ebnet sie im nächsten Augenblick wieder ein.

Mode ist ein soziales Phänomen. Und sie kann derartig mächtig werden, dass es nicht mehr darum geht, ob die Kleidung zum Körper passt, sondern - im Gegenteil -, wie der Körper an die stoffliche Hülle angepasst werden kann.

Das Thema Mode geht weit über das hinaus, was es auf den ersten Blick zu sein scheint – nämlich oberflächlich. Es  bietet einen unglaublichen Reichtum an soziologischen und kulturwissenschaftlichen Erkenntnissen darüber, wie sehr unsere zweite Haut Denk- und Glaubensmuster prägt und seit jeher geprägt hat.